Von Chlodwig, Severin und dem Schokoladenmädchen

Das Severinsviertel war schon immer Köln pur und mancher Einwohner hält es für das “kölscheste” aller Viertel. Hier wird die kölsche Mundart noch gesprochen und man begegnet vielen Kölner Originalen. Nicht umsonst ist hier ein Zentrum des Karneval und viele kölsche Lieder und Anekdoten spielen hier. Hier wurde BAP gegründet und an jeder Ecke findet sich eine gemütliche Kneipe.

Wir gehen am Chlodwigplatz los und besuchen besondere Orte, an denen Geschichte gespielt hat und wo es viel zu erzählen gibt. Erfahren Sie mehr von Chlodwig und Severin, Jan und Griet und vom Schokoladenmädchen.

Wir sehen u.a.: Severinstorburg, Ulrepforte, Kartäuserkloster, Severinsstraße, St. Severin

Treffpunkt: Severinstorburg auf dem Chlodwigplatz

Dauer: ca. 2 Stunden

Preis: 14€ pro Person, für Gruppen bis 15 Personen 160€, jede weitere Person 10€